Internationale Akademie HAGIA - Akademie für Matriarchatsforschung Internationale Akademie HAGIA - Akademie für Matriarchatsforschung Internationale Akademie HAGIA - Akademie für Matriarchatsforschung

Internationale Akademie HAGIA
Weghof 2
D-94577 Winzer

Telefon/Fax +49 (0)8545 1245
www.hagia.de
AkademieHagia@aol.com

Kongresse und Konferenzen

 

 

Konferenz in Berlin, Thementag und Festtag, 20. und 21. März 2021

 

20. März 2021:

 

Thementag: „Höher, schneller, weiter?

                     Warum Wachstum um jeden Preis eine Alternative braucht!“

 

 

Am 20.03.2021 organisiert das MatriForum eine Tagung in Berlin zum Thema alternative, nachhaltige Ökonomien. In unserer Veranstaltung wollen wir die herrschende Ideologie „Wirtschaftswachstum um jeden Preis“ und die alles und alle dominierende Geldmaschinerie kritisch diskutieren.

Den Fokus legen wir dabei auf alternative Formen ökonomischer Gestaltung. Der praktische Weg zu einer modernen matriarchalen Ökonomie wird aufgezeigt.

 

Anmeldungen ab Juni 2020 möglich:

 

www.matriforum.com

 

 

21. März 2021:

 

Festtag zum 80. Geburtstag von Heide Göttner-Abendroth

 

 

Der zweite Tag ist ein politischer Festtag anlässlich Heide Göttner-Abendroths 80. Geburtstag. Sie hat durch ihre lebenslange, wissenschaftliche Arbeit die Moderne Matriarchatsforschung begründet und matriarchale Gesellschaften mit ihren egalitären und friedfertigen Mustern erforscht. Daraus hat sie eine tiefgreifende Kritik an heutigen Verhältnissen formuliert und politische Vorschläge gemacht.

 

Zu diesem Tag sind ihre Kolleginnen und Freundinnen aus mehreren Ländern eingeladen, die über ihre eigenen Forschungen sprechen werden und sich zugleich auf das wissenschaftliche und politische Werk von Heide Göttner-Abendroth beziehen.

 

Dieser Tag ist in englischer Sprache mit Übersetzung in Deutsch.

Organisiert von der Akademie HAGIA: Cécile Keller

 

Anmeldungen ab Juni 2020 möglich:

 

www.matriforum.com

 

 

 

Für Tagungen siehe Rubrik "Sonstige Aktivitäten": Tagungen/ Workshops.

 

Internationaler Kongress für Matriarchatspolitik, St. Gallen 2011

"DIE ZEIT IST REIF"

Weitere Informationen

 

 

Internationale Konferenz, Toronto 2009

A (M)otherworld is Possible: Two Feminist Visions
Matriarchal Studies
The Gift Economy

Weitere Informationen und Bilder

 

 

Die beiden Weltkongresse

Auf zwei Weltkongressen wurde die Moderne Matriarchatsforschung und ihre Ergebnisse einem großen, internationalen Publikum vorgestellt.

Die Vorträge auf beiden Kongressen demonstrierten, dass hier ein neuer Forschungsbereich entstanden ist und dass die Matriarchatsforschung eine neue, eigene sozio-kulturelle Wissenschaft geworden ist, die nun als ein neues Paradigma der menschlichen Geschichte und Gesellschaft hervortritt.


Zweiter Weltkongress für Matriarchatsforschung, San Marcos / USA 2005

"SOCIETIES OF PEACE"

Weitere Informationen und Bilder

 

Erster Weltkongress für Matriarchatsforschung, Luxemburg 2003

"GESELLSCHAFT IN BALANCE"

Weitere Informationen und Bilder